Nachhaltigkeit

Von Uns. Für Euch. Für die Umwelt.

Uns von Kastenbein & Bosch liegt nicht nur deine Haargesundheit am Herzen, sondern auch die Natur. Deshalb versuchen wir nicht allein bei den Inhaltsstoffen unsere Shampoos, Haarwichsen und Co. auf biologisch-natürliche Alternativen zu setzen, sondern auch allgemein nachhaltig und umweltfreundlich zu arbeiten. Mit einem Bewusstsein für die Bedürfnisse unserer Umwelt versuchen wir Schritt für Schritt einen Weg in eine grünere Zukunft zu finden und nehmen euch natürlich hautnah bei dieser Entwicklung mit.

Überzeugt euch selbst von den Schritten, die wir schon gegangen sind.

ZUCKERROHR STATT ERDÖL

75 Prozent aller Plastikflaschen werden heutzutage noch aus Rohöl hergestellt und, obwohl Deutschland ein gutes Recyclingsystem besitzt, wird die Hälfte des Plastikmülls noch verbrannt oder zu minderwertiger Ware weiterverarbeitet. Wir von Kastenbein & Bosch möchten das ändern; wir wollen nicht, dass der Müllteppich im Pazifik, der mittlerweile schon viermal so groß wie Deutschland ist, noch weiterwächst. 

Deshalb haben wir uns nach Alternativen umgeschaut und dafür entschieden, auf Bioplastik zu setzen. Hergestellt aus den Abfällen der Zuckerproduktion, verwenden wir für unsere Shampooflaschen und Pumpspender Polyethylen, das aus den faserigen Resten des Zuckerrohrs gewonnen wird. Das spart nicht nur CO2 ein, sondern erleichtert ebenfalls die Entsorgung unserer Flaschen. 

KAMPF DEM MIKROPLASTIK

Das Problem von Mikroplastik in Shampoos, Peelings und Co. ist momentan in aller Munde - höchstwahrscheinlich sogar „buchstäblich". Insgesamt 922 Tonnen der winzigen Kunststoffpartikel werden jährlich in der deutschen Kosmetikindustrie verarbeitet und das sogar legal. Diese gelangen dann über unsere Abwassersysteme in die Umwelt und richten dort Schaden an, dessen verheerendes Ausmaß die heutige Forschung noch nicht vollkommen bemessen kann. 

Wir wissen nämlich, dass man weder Mikroplastik noch synthetische Polymere braucht, um wirkungsvolle Haarpflege- und Stylingprodukte herzustellen. Genauso gut bzw. eigentlich noch besser können das nämlich auch unsere rein natürlichen Inhaltsstoffe, die weder die Umwelt verschmutzen noch ein gesundheitliches Risiko darstellen.

MEHR ALS NUR NATURKOSMETIK

Wir bei Kastenbein & Bosch haben unsere eigenen Qualitätskriterien, die die Anforderungen von zertifizierter Naturkosmetik sogar übersteigen. All unsere verwendeten Inhaltsstoffe sind aus biologischer und kontrollierter Herkunft. Außerdem versuchen wir vollkommen auf tierische Produkte zu verzichten, weshalb der Großteil unseres Sortimentes vegan ist.

Darüber hinaus war es uns ein Anliegen, keine Silikone, synthetische Duft- oder Konservierungsstoffe in unseren Haarpflegeprodukten zu verwenden und auch Glycerine, die den natürlichen Feuchtigkeitshaushalt deines Haares beeinträchtigen können, aus unseren Rezepturen zu streichen. Alles nach dem Motto: Weil das Beste der Natur, auch das Beste für dein Haar ist. 

STEIN SCHLÄGT PAPIER

Nicht nur bei der Umverpackung unserer Shampoos und Co. machen wir uns Gedanken über nachhaltigere Alternativen, sondern auch bei unseren Etiketten. Hierbei sind wir jetzt auf Steinpapier umgestiegen, für das kein Baum gefällt werden muss und das aus „Abfall“ des Kalksteinabbaus hergestellt wird. Auch die Produktion ist sehr klimaneutral, denn es wird nur die Hälfte an Energie und kein Wasser benötigt, sowie 50% weniger Kohlendioxid im Vergleich zur konventionellen Papierherstellung ausgestoßen. Damit stellt das bei Sonnenlicht verrottende Steinpapier, das außerdem reißfest sowie öl- und wasserresistent ist, einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit dar, den wir von Kastenbein & Bosch mit unserem Haarpflegesortiment gehen.

FAIR-ARBEITET

Bei der Produktion unserer Produkte versuchen wir, so klimaneutral wie möglich zu bleiben und faire Arbeitsbedingungen zu schaffen. Deshalb werden all unsere Shampoos, Haarwichsen und Co. unter fairen Arbeitsbedingungen im deutschsprachigem Raum produziert. Dementsprechend gibt es weder lange Transportwege noch eine Massenproduktion. Wir sind nämlich der Meinung, dass gute Arbeit auch was kosten darf und sogar soll. Deshalb erhalten all unsere Mitarbeiter faire Löhne und angenehme Arbeitsbedingungen.

GRÜNER STROM AUS DER DOSE

Auch unsere Computer, das Licht in unserem Büro und – natürlich ganz wichtig – die Kaffeemaschine läuft mit Ökostrom. Wir setzen nämlich auch bei unserer Energieversorgung auf umweltfreundliche und erneuerbare Energien. Deshalb verzichten wir auf Strom aus Kohle- und Atomkraftwerken und setzten auf Wind- und Wasserkraft, weil auch „kleine Schritte" einen Unterschied machen können.

GRÜNE PAKETE

Auch beim Versand achten wir darauf, dass unsere Produkte nicht nur heil, sondern auch klimaneutral bei dir ankommen. Deshalb gleichen wir die Emission, die beim Verschicken deines Paketes entsteht, mit einer finanziellen Kompensationspauschale aus.

Unser Ziel ist, die Welt auf – und in – den Köpfen unserer Mitmenschen etwas grüner zu machen.